27.09. bis 02.10.2016

Wir geniessen einfach die Insel und es f├╝hlt sich gut an! ­čśŹ
27.09.
Nach einer ruhigen Nacht fuhren wir nach einem kurzen Einkauf im Mercadona weiter zum grossen D├╝nenstrand wo wir es uns den Tag ├╝ber gem├╝tlich machten. Leider machte im Laufe des Tages mein Magen nicht mehr so mit und gegen 16:00 Uhr beendeten wir den Strandtag und wir machten uns wieder auf zu unserem Schlafplatz auf dem H├╝gel mit Sicht auf Corralejo, nach einem isotonischem Getr├Ąnk und ein paar Zwieback legte ich mich hin, Tim erkundete draussen noch die Gegend und wir gingen beizeiten schlafen.┬á

28.09.
Am Abend haben ein paar Jugendliche neben uns noch Musik geh├Ârt und sich unterhalten, ansonsten war die Nacht wieder ruhig. Mir geht es auch wieder besser, nur noch etwas wackelig auf den Beinen. Tim machte zum Fr├╝hst├╝ck M├╝sli und danach fuhren wir ein wenig durch die Gegend. Am Nachmittag putzen wir auf unserem Standplatz den Camper und Tim brachte noch ein paar Klammern im Badezimmer an, an denen man die nasse W├Ąsche befestigen kann. ┬áWir duschten uns mit unserer mobilen Dusche, das Wasser haben wir vorher in der Sonne warm werden lassen. Am Abend ging es dann nach Corralejo zum Abendessen, ich hatte Lust auf einen Burger. Achtung, Warnung: wenn Ihr Lust auf einen "normalen" Burger habt, dann geht nicht in die Hamburguesa wo auf dem Dach ein Schild ist mit "Best Burger in Town". Dort gibt es nur XXL-Varianten, sie sind gut, aber viel zu gross! ­čś│ Abends schliefen wir wieder auf unserem bew├Ąhrten Platz auf dem H├╝gel bei der Entsorgungsstation.
29.09.
Um 07:30Uhr weckte Tim mich auf, Polizei sei da, wir zogen uns was dr├╝ber und schauten was die Polizisten machten, aber sie k├╝mmerten sich nicht um uns und fuhren wieder weg. ┬áHeute geht es an die Costa Calma, wir entsorgten nochmal alles, fr├╝hst├╝ckten und kauften noch mal im Mercadona ein, bevor wir losfuhren. Unterwegs schauten wir uns noch die Entsorgungstation an der BDisa-Tankstelle kurz hinterm Flughafen in Antigua an, dort kann man Grauwasser und Toilette loswerden und es gibt auch Wasser, GPS-Daten: B: 28Grad 25' 17" N; L: 13Grad 5' 53" W. Bei Tarajalejo gibt es ebenfalls eine Disa-Tankstelle wo man Wasser f├╝r 1ÔéČ beziehen kann, ausserdem gibt es dort eine Waschstrasse mit Ger├╝st damit man auch das Dach und das Solar-Panel reinigen kann, dort k├Ânnte man auch Grauwasser w├Ąhrend der W├Ąsche ablassen B: 28Grad 13' 55" N; L: 14Grad 6' 12" W. Etwas weiter im Ort am Strand entdeckten wir noch einen Platz wo man nach Nachfrage an der Strandbar ebenfalls Wasser bekommen kann und direkt daneben befinden sich Strandtoiletten, vielleicht kann man dort, wenn man bei der Bar nachfragt direkt die Toilette entleeren, wir werden es bei Gelegenheit testen B: 28Grad 11' 31" N; L: 14 Grad 7' 16" W. Gegen 14:00 Uhr waren wir an der Costa Calma und genossen noch ein paar Stunden am Strand, den Camper parkten wir in der Strasse zwischen Sotavento und Barlovento. Am Abend gingen wir in die Pizzeria B-Side und assen einen C├ęsar-Salat und gingen danach noch ein wenig an den Strand.
30.09.
Es war ├╝berraschend ruhig in der Nacht. Morgens nach einem M├╝sli gingen wir an den Strand und genossen den Tag. Abends gingen wir noch ein wenig spazieren und fanden eine Strandtoiletten, welche wir zur Entsorgung unserer Toilette benutzen konnte.
01.10.
Wieder recht gut geschlafen in der Strasse also ging es zum Strand, wir waren davon ├╝berzeugt, das unsere Bekannten heute bereits ankommen ­čśî irgendwann bekamen wir dann allerdings mit, dass die Ferien in NRW erst in einer Woche anfangen ­čĄô. Kann ja mal passieren ­čśÖ. Daf├╝r trafen wir dann andere Bekannte mit denen wir uns unterhielten und der Tag ging wieder schnell vorbei, am Abend machten wir uns dann mal wieder auf zum einkaufen und vorher entsorgten wir noch den Toiletteninhalt und dann inspizierte Tim noch einen m├Âglichen Schlafplatz auf einem H├╝gel wo es nur mit 4x4-Power hingeht, ich bin fast gestorben nebenan ­čÖä, wenn wir dort ├╝bernachten werde ich vom Weg ein Video drehen, damit ihr wisst und seht was ich meine! O-Ton Tim beim lesen : es ging doch nur eine Strasse den H├╝gel hoch ­čĄö. ┬áNach dem Einkauf fuhren wir auf den Parkpatz von Egli 2 wo wir nach einem Strandspaziergang die Nacht verbrachten.┬á

02.10.
Es war eine wahnsinnig ruhige Nacht und morgens machten wir einen sch├Ânen Strandspaziergang mit Taro, der ebenfalls viel Spass hatte. Sp├Ąter wurde dann der Camper gesaugt und geputzt, ein paar Hosen gewaschen und noch ein Haken von Tim angebracht damit die Box unter dem Tisch w├Ąhrend einer kurvigen Fahrt nicht herumrutscht. Kurz vor Mittag fuhren wir dann mal los Richtung s├╝dlichem Leuchtturm. Im Hafen von Morro Jable machten wir kurz halt bei der Schildkr├Âtenauffangstation, die hat allerdings nur Montags bis Freitags auf von 10:00 bis 13:00 Uhr, ein paar Schildkr├Âten k├Ânnten wir aber auch von aussen sehen. Weiter geht die Fahrt, kurz nach Moro ist die Strasse nur noch eine Schotterpiste, uns kommt der Bus entgegen der nach Cofete f├Ąhrt und wir werden von ein paar Motorradfahrern ├╝berholt. Die Strecke ist toll anzusehen auf der einen Seite mit den Bergen und auf der anderen Seite mit dem Meer. Kurz vor dem Leuchturm kommen wir noch durch eine kleine Ortschaft mit einer richtigen Wohnwagensiedlung. Der Leuchtturm Faro de Jandia ist eindr├╝cklich und wir beschliessen die Nacht hier zu verbringen. Wir suchen uns ein sch├Ânes Pl├Ątzchen und verbringen den Nachmittag mit lesen und aufs Meer schauen. Am Abend machen wir noch einen Sonnenuntergangsspaziergang und ich versuche noch ein paar sch├Âne Fotos vom Leuchtturm zu bekommen.┬á

Kommentar schreiben

Kommentare: 10
  • #1

    Belle Wertz (Freitag, 03 Februar 2017 00:58)


    Hey! Quick question that's completely off topic. Do you know how to make your site mobile friendly? My site looks weird when viewing from my iphone 4. I'm trying to find a template or plugin that might be able to resolve this problem. If you have any recommendations, please share. Thank you!

  • #2

    Christina Caskey (Sonntag, 05 Februar 2017 17:39)


    I do consider all the ideas you've presented for your post. They are really convincing and will certainly work. Nonetheless, the posts are very short for newbies. May just you please prolong them a little from next time? Thank you for the post.

  • #3

    Renita Zenz (Montag, 06 Februar 2017 01:41)


    magnificent submit, very informative. I ponder why the opposite specialists of this sector do not notice this. You must continue your writing. I'm confident, you've a huge readers' base already!

  • #4

    Lila Denk (Montag, 06 Februar 2017 03:32)


    always i used to read smaller articles that as well clear their motive, and that is also happening with this piece of writing which I am reading now.

  • #5

    Elizabet Luoma (Montag, 06 Februar 2017 11:23)


    Greetings! Very useful advice within this article! It's the little changes that produce the biggest changes. Many thanks for sharing!

  • #6

    Fae Gillie (Montag, 06 Februar 2017)


    Hello there I am so grateful I found your webpage, I really found you by accident, while I was looking on Yahoo for something else, Regardless I am here now and would just like to say many thanks for a fantastic post and a all round enjoyable blog (I also love the theme/design), I don´┐Żt have time to read it all at the minute but I have bookmarked it and also added your RSS feeds, so when I have time I will be back to read a great deal more, Please do keep up the awesome work.

  • #7

    Analisa Ogilvie (Montag, 06 Februar 2017 19:24)


    I blog quite often and I truly appreciate your information. This great article has truly peaked my interest. I will bookmark your website and keep checking for new details about once per week. I opted in for your RSS feed too.

  • #8

    Margarite Mcnees (Dienstag, 07 Februar 2017 12:42)


    WOW just what I was searching for. Came here by searching for %keyword%

  • #9

    Ela Harwood (Mittwoch, 08 Februar 2017 17:17)


    Someone necessarily help to make seriously posts I would state. That is the first time I frequented your website page and so far? I amazed with the analysis you made to create this actual post amazing. Excellent task!

  • #10

    Ted Belfield (Donnerstag, 09 Februar 2017 22:14)


    What's Happening i am new to this, I stumbled upon this I have found It positively helpful and it has aided me out loads. I'm hoping to give a contribution & help other users like its helped me. Great job.